Corona-Alternativ Lodenmantelrennen 2021

Die Teilnehmerzahl blieb zwar unter den Erwartungen der Veranstalter. Für alle, die trotz der Pandemie bedingten Einschränkungen den Weg nach Klein Ammensleben zum  „Lodenmantelrennen 2021“ gefunden haben, war es trotzdem ein gelungenes Fest. Das frühe Aufstehen wurde für alle aktiven Teilnehmer nicht nur mit den tollen Preisen der Nachmittagstombola belohnt. Schon die Musik der „Fabelhaften Buckau Boys“ und die von „Kenny und Frank“ war es wert, in den frühen Morgenstunden die Veranstaltungsorte im Park und an der Kirche besucht zu haben. Bei Musik und guter Laune wurde auch das Übungsangebot der Lodelmantelwettkampfdisziplinen gut angenommen.

Im weiteren Verlauf des Tages zeigte dann die Schalmeienkapelle Groß Ammensleben was sie drauf hat. Ein 1 ½ halbstündiges Platzkonzert mit nur 10 Minuten Pause … das ist schon eine Leistung. Dafür und für die Musik der anderen Bands ein großes  Dankeschön. Ein großes Lob auch an die Feuerwehr Klein Ammensleben mit ihrem Feuerwehrverein. Sie haben es verstanden, am Lagerfeuer,  bei Bier und Grillwurst, die Wartenden bei der Anmeldung am Freitagabend bei Laune zu halten. Toll war auch die Kinderbetreuung mit der Hüpfburg am Samstag organisiert.

Auch alle anderen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben, soll hier ein Dank ausgesprochen werden. Was wäre das Fest ohne die vielen Helfer, sei es in der Betreuung der Stationen, der Einsatz als Ordner oder Kassierer, beim Zeltauf und –abbauen, in der Finanzbuchhaltung , der Internetbetreuung und natürlich der Essen- und Getränkeversorgung.  Ein großen Dank auch an unsere Sponsoren, welche trotz Corona- Krise zu uns gehalten haben.

Dass es allen Spass gemacht hat, dokumentiert sich auch daran, dass sich das Ende des Festes mit immer noch einer weiteren Zugabe entsprechend  nach hinten verschoben hat. „Kenny und Frank“ haben mit wachsender Spielbegeisterung gern dazu beigetragen. Auch werden die „Fabelhaften Buckau Boys“,  mit Ihrer 20er/30 er  Jahre New –Punk Musik und der Darbietung der längsten „Blumenkohlpolonäse“ (siehe auch Musikvideo) noch lange im Gedächtnis bleiben.

Was bleibt ist zu sagen… auf ein Neues im nächsten Jahr, dann aber wieder ohne Einschränkungen und mit vielen alten, aber auch neuen Gästen.

Informationen zu den Künstlern

Die Fabelhaften Buckau Boys

Diese Jungs muss man sich weder schöntrinken, noch schönhören. Das machen sie schon ganz alleine. Musikalisch laden die Buckau Boys ein, auf eine Reise mit Liedern der letzten 90 Jahre. Ob das tatsächlich „feinster Newpunk deutscher Musik der 20er und 30er Jahre ist“, wie behauptet wird, müsst ihr schon selbst entscheiden. Mit einer klassischen Instrumentierung und Titeln, wie  „Ich wollt, ich wär ein Huhn“ oder „Mein kleiner grüner Kaktus“ begeistern die „FBB“ das Publikum schon über mehr als zehn Jahre.

http://www.buckau-boys.de/

https://www.youtube.com/watch?v=j27X4DCzSus

Kenny und Frank

Zwei gestandene Musiker aus Barleben begeistern mit ihrer Mischung aus Oldies, Deutschrock, Pop und Blues das Klein Ammenslebener Publikum bereits über Jahre.

https://www.youtube.com/watch?v=eACLdVBpLko

Schallmeienkapelle Groß Ammensleben

Über 60 Jahre laut wie eh und je - die Schallmeienkapelle der Freiwilligen Feuerwehr Groß Ammensleben. Ein klingender Repräsentant der Niederen Börde nördlich von Magdeburg und des Musiklandes Sachsen-Anhalt. (Zitat: Frank & Timme GmbH)

https://www.youtube.com/watch?v=wEi4HP1-VRs

https://www.youtube.com/watch?v=8K-oTxBpybI